Düsseldorf (AFP) Das Christkind oder der Weihnachtsmann sind in diesem Jahr voraussichtlich in Geberlaune: Die Bundesbürger wollen im Schnitt 259 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben, wie aus einer am Dienstag in Düsseldorf veröffentlichten Umfrage der Beratungsgesellschaft EY hervorgeht. Dies seien 18 Prozent mehr als im Vorjahr und der zweithöchste Wert der vergangenen zehn Jahre. Insgesamt summieren sich die geplanten Geschenkausgaben demnach auf 14,6 Milliarden Euro.