Paris (AFP) Gegen Rassismus und Polizeiwillkür haben am Samstag in Paris tausende Menschen protestiert. Bei dem "Marsch der Würde" forderten die Teilnehmer "Gerechtigkeit". Eine Sprecherin der Frauenorganisation Mafed, die die Demonstration organisiert hatte, warf der Polizei vor, nach Hautfarbe und sozialer Herkunft gegen Menschen vorzugehen. Nach Angaben der Veranstalter leiden vor allem Schwarze, Araber, Roma sowie Weiße aus sozial benachteiligten Vierteln unter Polizeiwillkür.