Jerusalem (AFP) An der Grenze zwischen dem Westjordanland und Israel ist am Samstag ein mit einem Messer bewaffneter Palästinenser von israelischen Sicherheitskräften erschossen worden. Der Mann sei von Dschenin im besetzten Westjordanland auf dem Weg nach Israel gewesen und habe sich einem Kontrollposten genähert, teilte die Polizei mit. Die Grenzpolizisten hätten das Feuer auf den mutmaßlichen Angreifer eröffnet, bevor er sie habe angreifen können.