Moskau (AFP) Beim Absturz der russischen Passagiermaschine auf der Sinai-Halbinsel sind nach Behördenangaben alle 224 Insassen ums Leben gekommen. Wie die russische Botschaft in Kairo am Samstag auf ihrer Facebook-Seite mitteilte, starben alle Passagiere an Bord des Airbus A-321 von Scharm el Scheich nach St. Petersburg. Vertreter der ägyptischen Sicherheitsbehörden und Rettungskräfte erklärten, es gebe "keine Überlebenden".