Berlin (AFP) Nach der Flugzeug-Katastrophe in Ägypten umfliegen die Fluggesellschaften Lufthansa und Air France bis auf Weiteres die Sinai-Halbinsel. Kurz nach dem Absturz des russischen Passagierflugzeugs sei entschieden worden, dass "die Lufthansa die Sinai-Halbinsel aus Sicherheitsgründen zunächst nicht mehr überfliegt", sagte eine Sprecherin der Fluggesellschaft der "Welt am Sonntag". Auch Air France entschied, den Sinai ab Samstagnachmittag zunächst nicht mehr zu überfliegen.