Kairo (AFP) In Ägypten ist ein russisches Passagierflugzeug abgestürzt. Wie das Büro von Ministerpräsident Scharif Ismail in Kairo mitteilte, ereignete sich das Unglück am Samstag auf der Sinai-Halbinsel. Wie ein Vertreter der ägyptischen Luftfahrtbehörde der Nachrichtenagentur AFP sagte, brach über dem Sinai der Kontakt zu einem Charterflugzeug einer russischen Fluggesellschaft ab, das 217 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder an Bord hatte. Die Maschine war demnach im Badeort Scharm el Scheich gestartet und auf dem Weg nach St. Petersburg.