Madrid (AFP) Die internationalen Syrien-Gespräche werden nach Meinung von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon durch die Frage nach dem Schicksal von Präsident Baschar al-Assad vollkommen blockiert. Es sei "völlig ungerecht und unzumutbar, dass das Schicksal einer Person den gesamten politischen Verhandlungsprozess in Geiselhaft nimmt", sagte Ban in einem Interview mit mehreren spanischen Tageszeitungen von Samstag. "Das ist inakzeptabel."