Berlin (AFP) Im Streit um die Flüchtlingspolitik haben sich die Spitzen der Union auf ein gemeinsames Positionspapier geeinigt. Die Einrichtung der innerhalb der Koalition umstrittenen Transitzonen sei die "vordringlichste Maßnahme zur besseren Kontrolle unserer Grenze", heißt es in dem am Sonntagabend nach einem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit CSU-Chef Horst Seehofer und den Fraktionschefs der Union veröffentlichten Schreiben. Die SPD lehnt Transitzonen an deutschen Grenzen vehement ab.