Brüssel (AFP) Nach dem Wahlsieg der Regierungspartei AKP in der Türkei hat die EU-Kommission die hohe Wahlbeteiligung gelobt. Die Beteiligung von 85 Prozent zeige "das starke Bekenntnis des türkischen Volkes zum demokratischen Prozess", erklärten die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini und Erweiterungskommissar Johannes Hahn am Montag in Brüssel. Die EU werde mit der neuen türkischen Regierung zusammenarbeiten, um die Beziehungen zwischen Ankara und Brüssel zu verbessern. Präsident Recep Tayyip Erdogan und seine AKP wurden in der kurzen Erklärung nicht erwähnt.