Paris (AFP) Der US-Konzern General Electric (GE) hat den Kauf der Energiesparte des französischen Konkurrenten Alstom für 9,7 Milliarden Euro abgeschlossen. Das teilte der US-Industrieriese am Montag knapp 15 Monate nach der Vereinbarung des Geschäfts mit. GE und der deutsche Siemens-Konzern hatten sich 2014 eine Bieterschlacht um die Alstom-Energiesparte geliefert, der US-Konzern konnte sich schließlich durchsetzen. Die französische Regierung gab dem Geschäft Ende 2014 ihre Zustimmung.