Kathmandu (AFP) Nepalesische Polizisten sind am Montag gewaltsam gegen Gegner der neuen Verfassung vorgegangen, die seit Ende September einen Grenzübergang nach Indien blockierten. Shiva Patel, Generalsekretär der nepalesischen Sadbhawana-Partei und Mitveranstalter der Blockadeaktion, sagte der Nachrichtenagentur AFP, die Polizei habe Zelte niedergebrannt und Schlagstöcke gegen die Demonstranten eingesetzt. Etwa 15 von ihnen erlitten demnach Verletzungen. Fünf weitere wurden festgenommen, als sie sich weigerten, die Blockade abzubrechen. Patel kündigte weitere Proteste an.