Bukarest (AFP) Drei Tage nach dem Disco-Brand in Bukarest mit 30 Toten und fast 200 Verletzten geht die Staatsanwaltschaft gegen die Club-Inhaber vor. Die drei Betreiber der Disco würden der fahrlässigen Tötung beschuldigt, teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Montag mit. Sie würden vernommen.