Genf (AFP) Der unter anderem wegen Datendiebstahls angeklagte frühere HSBC-Bankangestellte Hervé Falciani ist seinem Prozess erneut ferngeblieben. Das Strafgericht im schweizerischen Bellinzona eröffnete deshalb das Verfahren am Montag in seiner Abwesenheit, wie die Schweizer Nachrichtenagentur SDA berichtete. Der in Frankreich lebende 43-Jährige war bereits im Oktober nicht zur Prozesseröffnung erschienen und hatte bereits angekündigt, er werde auch zum vertagten Termin nicht in die Schweiz reisen.