Hamburg (AFP) Der wegen Steuerhinterziehung verurteilte Uli Hoeneß hofft auf eine vorzeitige Entlassung aus der Haft im kommenden März. Der frühere Präsident des FC Bayern München stellte einen Antrag auf Entlassung nach Verbüßung der Hälfte seiner Haftstrafe, wie der Hamburger Rechtsanwalt Michael Nesselhauf am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. Nesselhauf bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung.