München (AFP) Die seit Wochen vermisste Münchnerin Aline K. ist tot. Bei einer am Montag in München-Lochhausen gefundenen Frauenleiche handelt es sich um die vor knapp vier Wochen verschwundene 30-Jährige, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte. Identifiziert wurde die Tote demnach anhand ihres Zahnschemas. Der 29-jährige Lebensgefährte der Frau sitzt seit vergangener Woche wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft - er hatte Aline K. vor gut drei Wochen als vermisst gemeldet.