Lagos (AFP) Eine nigerianische Ärztin und Überlebende der Ebola-Epidemie hat in den USA ein gesundes Kind zur Welt gebracht. Ada Igonoh habe in einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Kalifornien ein Mädchen geboren, teilte die First-Consultants-Klinik in Lagos am Dienstag mit, in der im Juli vergangenen Jahres erstmals ein Ebola-Fall in Nigeria diagnostiziert worden war. Das Neugeborene wiege 4,11 Kilogramm und sei nach der Geburt für ebolafrei erklärt worden.