New York (AFP) Wegen Missachtung der Sanktionen gegen Länder wie den Iran und Syrien muss die Deutsche Bank in den USA eine Strafe von 250 Millionen Dollar (235 Millionen Euro) zahlen. Die US-Notenbank Federal Reserve und die New Yorker Finanzaufsicht DFS verkündeten am Mittwoch eine entsprechende Einigung mit dem größten deutschen Finanzinstitut. Im Gegenzug stellten die beiden Behörden ihre Verfahren gegen die Deutsche Bank ein.