Teheran (AFP) Der Iran lehnt in der Syrienfrage nach Angaben seines langjährigen Außenministers Ali Akbar Velajati "jede direkte oder indirekte Zusammenarbeit" mit den USA ab. Das sagte der jetzige außenpolitische Berater des geistlichen Oberhaupts Ayatollah Ali Chamenei am Mittwoch bei einem Treffen mit den syrischen Vizeaußenminister Faisal Mokdad in Teheran, wie die amtliche iranische Nachrichtenagentur Irna meldete. Demnach wird der Iran eine Lösung im Syrien-Konflikt nur nach vorheriger Zustimmung durch Damaskus gutheißen.