Berlin (dpa) - Die Flüchtlingshilfe wird zu einer Daueraufgabe für die Bundeswehr. In Bayern haben Soldaten die Verantwortung für den Betrieb von zwei sogenannten "Wartezentren" übernommen. Auch andernorts sollen sie laut Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen längerfristig helfen. Die Behörden und die vielen ehrenamtlichen Helfer benötigten mehr Unterstützung, stellte ihr Ministerium fest. Die Flüchtlingshilfe werde zu einer wichtigen zusätzlichen Aufgabe für die Bundeswehr, sagte von der Leyen.