Gaza (AFP) Ägyptische Marinesoldaten haben nach Angaben der Behörden im Gazastreifen einen palästinensischen Fischer erschossen. Die Besatzung eines Patrouillenboots habe in den Gewässern im Grenzgebiet zu Ägypten das Feuer auf den 18-Jährigen eröffnet, teilte das Gesundheitsministerium in dem palästinensischen Küstengebiet am Donnerstag mit. Ein zweiter Fischer sei verletzt worden. Ägyptische Sicherheitskräfte schießen immer wieder auf Fischer aus dem abgeriegelten Gazastreifen, die sie beschuldigen, mit ihren Booten in ägyptische Gewässer vorzudringen.