Indianapolis (SID) - Jae Crowder hat in der Basketball-Profiliga NBA mit einem Kunstwurf für ein Highlight gesorgt. Der Spieler der Boston Celtics traf von der eigenen Grundlinie aus 28 Metern Entfernung in den Korb. Die Freude über den Treffer von Crowder, ehemaliger Teamkollege von Superstar Dirk Nowitzi bei den Dallas Mavericks, blieb den Fans der Celtics aber im Halse stecken. Der Treffer zählte nicht, da laut Regelwerk ein Mitspieler den Ball nach dem Einwurf von der Grundlinie berühren muss.

Die Punkte fehlten dem Rekordmeister am Ende. Boston unterlag bei den Indiana Pacers mit 98:100.