München (AFP) Angesichts der VW-Affäre plant die EU-Kommission in Zukunft eine Kontrolle der nationalen Behörden bei der Genehmigung von Fahrzeugen. "Die Genehmigungssysteme der Mitgliedstaaten haben versagt", sagte die EU-Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). "Wir wollen künftig kontrollieren und überprüfen, ob die nationalen Behörden ordnungsgemäß arbeiten." Außerdem sollten die Mitgliedstaaten die Ergebnisse von Fahrzeug-Tests untereinander austauschen.