Berlin (AFP) Die Versorgung sterbenskranker Menschen in Deutschland soll flächendeckend verbessert werden. "Wir wollen Menschen überall dort gut begleiten, wo sie sterben - zu Hause, in Pflegeheimen, in Krankenhäusern, in Hospizen", sagte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) am Donnerstag vor der Abstimmung über das Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung im Bundestag. Künftig sollen Patienten besser über die Möglichkeiten der Palliativmedizin aufgeklärt werden und einen Anspruch auf umfassende Beratung haben. Zudem werde die finanzielle Ausstattung stationärer Kinder- und Erwachsenenhospize verbessert, betonte Gröhe.