Düsseldorf (AFP) Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat Klage gegen den südkoreanischen Technikkonzern Samsung eingereicht. Grund dafür sei, dass Samsung Daten von Smart-TV-Nutzern ungefragt abgreife, erklärten die Verbraucherschützer am Donnerstag in Düsseldorf. Die internetfähigen Fernseher seien von Werk aus so eingestellt, dass sie die Daten ohne Zustimmung der Kunden übertrügen, wenn diese das Gerät ans Internet anschlössen.