Versailles (AFP) Gegen den französischen Fußballstar Karim Benzema sind offiziell Ermittlungen wegen der Beteiligung an der Erpressung eines Nationalmannschafts-Kollegen mit einem Sexvideo eingeleitet worden. Der Untersuchungsrichter in Versailles verbot ihm am Donnerstag zudem dem  Kontakt zum Opfer Mathieu Valbuena, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps entschied am Nachmittag, die beiden nicht für die nächsten Spiele zu nominieren.