München (SID) - Trotz weniger Einsatzzeiten hat Torhüter Sven Ulreich seinen Wechsel vom VfB Stuttgart zum deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München nicht bereut. "Ich bin ein besserer Torwart geworden", sagte Ulreich im Interview mit den Stuttgarter Nachrichten (Freitagausgabe).

Als Nummer zwei hinter Weltmeister Manuel Neuer kam der 27-Jährige bisher nur in der ersten Runde des DFB-Pokals beim FC Nöttingen (3:1) zum Einsatz. Dennoch schwärmt Ulreich von seinem neuen Arbeitgeber: "Das Niveau beim FC Bayern ist sensationell hoch. Der Verein ist viel professioneller aufgestellt, als ich gedacht hatte. Alles, wirklich alles, ist dem Erfolg untergeordnet."