Berlin (dpa) - Die Koalitionsspitzen haben sich nach Informationen aus SPD-Kreisen auf beschleunigte Verfahren in speziellen Aufnahme-Einrichtungen für Flüchtlinge verständigt. Dort werde eine Residenzpflicht gelten - das heißt, die Asylbewerber dürften den Landkreis nicht verlassen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur.