Jerusalem (AFP) Nach einem Jahr hat Israel den bekannten palästinensischen Häftling Mohammed Allan aus dem Gefängnis entlassen. Allan, der zwei Monate lang mit einem Hungerstreik gegen seine Inhaftierung protestiert hatte, wurde in der Nacht zum Donnerstag freigelassen. Im Westjordanland wurde erneut ein Palästinenser getötet, der mit einem Messer auf israelische Soldaten losgegangen war. In Ost-Jerusalem wurden einige der wegen der Gewaltwelle verhängten Sicherheitsmaßnahmen gelockert.