Berlin (AFP) Die Zahl der neu registrierten Flüchtlinge ist im Oktober auf rund 181.000 gestiegen - das sind rund 17.000 mehr als im September. Damit verzeichneten die Behörden in den ersten zehn Monaten des Jahres insgesamt gut 758.000 Flüchtlinge, wie das Bundesinnenministerium am Donnerstag in Berlin mitteilte. Offiziell rechnet die Bundesregierung bislang im Gesamtjahr mit 800.000 Flüchtlingen.