Köln (dpa) - 11.11., 11 Uhr 11: Es ist Karneval. In den Hochburgen begann die närrische Zeit. Pünktlich nahm das Unvermeidliche seinen Lauf - kräftiges Bechern hatte vielerorts schon vorher eingesetzt. In Mainz versammelten sich die Narren am Fastnachtsbrunnen. In Düsseldorf erwachte der Traditionsschelm Hoppeditz von den Toten - am letzten Aschermittwoch hatte man ihn zu Grabe getragen. In Köln wurde es amtlich: Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes unterschrieb den Sessionsvertrag mit dem neuen Dreigestirn.