Düsseldorf (AFP) Die Lufthansa steuert auf den längsten Streik in ihrer Unternehmensgeschichte zu: Nach dem Arbeitsgericht in Darmstadt erlaubte am Mittwoch auch das Arbeitsgericht in Düsseldorf die Arbeitsniederlegungen der Flugbegleitergewerkschaft UFO. Damit darf die Gewerkschaft ihren Streik wie geplant bis Freitag um Mitternacht fortsetzen. Die Lufthansa legte noch am Abend gegen die Entscheidung in Düsseldorf Berufung ein, musste aber dennoch für Donnerstag erneut mehr als 930 Flüge streichen.