Düsseldorf (AFP) Der größte deutsche Energiekonzern Eon hat im dritten Quartal 2015 einen Verlust von fast sieben Milliarden Euro geschrieben. Dieser erkläre sich durch die schon im September angekündigten Wertberichtigungen von 8,3 Milliarden Euro, teilte Eon am Mittwoch in Düsseldorf mit. Eon leidet wie seine Konkurrenten unter dem Verfall der Strompreise.