Berlin (AFP) Die Ministerpräsidenten der ostdeutschen Länder beklagen eine Benachteiligung in Finanzfragen und eine "Umverteilung von Ost nach West". Im Namen auch seiner Amtskollegen schrieb Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) deswegen einen Protestbrief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), wie die Staatskanzlei in Potsdam am Mittwoch mitteilte. Hintergrund sind die seit Monaten stockenden Verhandlungen über eine Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen ab 2020 sowie über die künftigen Mittel für den Bahn-Regionalverkehr.