Rangun (AFP) Die Regierung in Myanmar wird nach Angaben von Informationsminister Ye Htut das Ergebnis der Parlamentswahl respektieren und an "einem friedlichen Übergang" mitwirken. "Wir werden die Entscheidung der Wählerschaft respektieren und ihr folgen", hieß es in einer Mitteilung, die der Minister am Mittwoch auf seiner Facebook-Seite verbreitete. Die Regierung werde "friedlich" bei der Übergabe der Verantwortung an die Partei von Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi mitwirken.