Diyarbakir (AFP) Bei mutmaßlichen Angriffen der Rebellenorganisation PKK im Südosten der Türkei sind fünf Menschen getötet worden, unter ihnen ein Zivilist. Türkische Sicherheitskräfte berichteten am Mittwoch von Feuergefechten in den Städten Silopi und Silvan sowie einer Bombenexplosion in der Provinz Mardin.