Paris (AFP) Frankreich unter Terror-Schock: Bei Terror-Anschlägen in Paris, sind am Freitagabend mindestens 120 Menschen getötet worden. Alleine bei einer Geiselnahme und der anschließenden Erstürmung einer Konzerthalle in der französischen Hauptstadt wurden nach Polizeiangaben etwa hundert Menschen getötet. Präsident François Hollande sprach von "Terrorangriffen von einem bisher nie dagewesenen Ausmaß", verhängte den Ausnahmezustand für ganz Frankreich und mobilisierte das Militär.