Memphis (SID) - Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die zweite Auswärtsniederlage in Folge kassiert. Die Texaner verloren bei den Memphis Grizzlies nach schwachem Start mit 96:110. Einen klaren Sieg verbuchte dagegen Dennis Schröder mit den Atlanta Hawks beim 121:97 gegen Rekordmeister Boston Celtics.

Dallas war von Beginn an auf verlorenem Posten, erzielte bis zur Pause nur 36 Punkte und lag nach drei Vierteln mit 60:82 zurück. Auch starke 36 Zähler im letzten Abschnitt halfen nicht mehr. "Wir haben den Ball in der ersten Hälfte schlecht beschützt und uns ein zu tiefes Loch gegraben", sagte Trainer Rick Carlisle.

Nowitzki kam auf 14 Punkte und traf nur fünf seiner 15 Würfe aus dem Feld. In der Western Conference fielen die Mavericks somit auf den vierten Rang zurück. "Wir waren einfach nicht gut genug. Es war ein harter Abend", so Nowitzki (37): "Wir verlieren den Ball und bekommen Probleme."

In Boston steuerte Schröder zum ungefährdeten Sieg seiner Hawks sechs Punkte bei, davon vier durch Freiwürfe. Seine Quote aus dem Feld war noch schwächer als die von Nowitzki, Schröder versenkte nur einen von sieben Würfen. Mit zehn Siegen und sechs Niederlagen liegt Atlanta im Osten auf Rang fünf.