Brüssel (AFP) Brüssel hat am Mittwoch trotz der anhaltenden Terrorgefahr mit der Wiederöffnung von Schulen und U-Bahnen einen Schritt in Richtung Normalität getan. Unter dem massiven Schutz von Polizei und Militär in der belgischen Hauptstadt fuhren Kinder zum Unterricht, Studenten zur Universität und Angestellte zur Arbeit. Nach einer Entscheidung der Regierung vom Montag gilt weiterhin und zunächst bis kommenden Montag Terrorwarnstufe vier.