Berlin (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Länder der EU zu einer einheitlichen Linie im Umgang mit der Flüchtlingskrise aufgefordert. "Die Erscheinung Europas ist im Moment verbesserungswürdig", kritisierte Merkel am Mittwoch im Bundestag. Die Kanzlerin warnte vor Sonderwegen der einzelnen Länder: "Wir brauchen die EU als Ganzes." Sie fügte hinzu: "Abschottung wird uns das Problem nicht lösen."