Straßburg (AFP) Nach den jüngsten Terroranschlägen in Paris und Tunesien haben im Europaparlament Vertreter aller maßgeblichen Fraktionen die EU-Staaten zum Schulterschluss beim Kampf gegen radikale Islamisten aufgefordert. "Die Terroristen wollen uns spalten", warnte der Vorsitzende der sozialdemokratischen Fraktion, Gianni Pittella. "Nun ist die Stunde der Einheit gekommen."