Hamburg (SID) - Voraussichtlich am Donnerstag wird feststehen, ob Mittelfeldspieler Aaron Hunt im Kader des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV für das Nordderby am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Werder Bremen steht. "Ich habe keine Schmerzen. Aber Donnerstag ist noch ein wichtiger Trainingstag. Danach werden der Trainer und ich entscheiden, ob es noch klappt", sagte der Ex-Bremer am Mittwoch.

Ex-Nationalspieler Hunt hatte sich vor fünf Wochen einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Nach einem Kurzeinsatz des 29-Jährigen in einem Testspiel gab es jedoch einen Rückschlag, die Ausheilung der Verletzung verzögerte sich.