Göppingen (SID) - Die Handballer von Frisch Auf Göppingen sind mühelos in die Gruppenphase des EHF-Pokals eingezogen. Vier Tage nach dem 39:29 (20:17) im ersten Spiel beim polnischen Vertreter Gornik Zabrze gewannen die Süddeutschen auch das Rückspiel in der 3. Runde zu Hause 38:29 (19:16). Ex-Nationalspieler Lars Kaufmann war mit sieben Treffern erfolgreichster Werfer der Göppinger.

Titelverteidiger Füchse Berlin (gegen Chambery Savoie HB/Frankreich) und der SC Magdeburg (Csurgoi KK/Ungarn) können ihre Tickets am Samstag lösen.