Seattle (SID) - Die Seattle Seahawks aus der nordamerikanischen Football-Profiliga NFL müssen vorerst auf Running Back Marshawn Lynch verzichten. Der Superstar der Seahawks unterzog sich am Mittwoch einer Operation an der Leiste. Wie lange er ausfällt ist unklar. Coach Pete Carroll sprach von "drei bis vier Wochen", räumte aber auch ein, es bestünde "eine gewisse Chance", dass Lynch den Rest der Saison fehlen wird. "Davon gehen wir aber nicht aus", sagte er.

Neben Quarterback Russell Wilson ist Lynch einer der Führungsspieler der Seahawks. Mit Seattle gewann er 2014 den Super Bowl. In diesem Jahr erreichte er das NFL-Finale, das er gegen die New England Patriots um Sebastian Vollmer und Star-Quarterback Tom Brady verlor.