Moskau (AFP) Der russische Energiekonzern Gazprom hat am Mittwoch seine Gaslieferungen an die Ukraine gestoppt. Gazprom-Chef Alexei Miller sagte, die Zahlungsrückstände der Ukraine brächten "ernsthafte Risiken" für die Belieferung Europas mit Gas mit sich, das durch die Ukraine nach Westen geleitet wird. Der ukrainische Konzern Naftogaz habe alles vorab bezahlte Gas bezogen, teilte Gazprom mit. Die Einigung vom Oktober sah Vorauszahlungen vor.