St. Petersburg (AFP) Im Zuge einer neuen Untersuchung zur Hinrichtung der letzten russischen Zarenfamilie im Jahr 1918 sind am Freitag die Gebeine von Alexander III. exhumiert werden. Auf Ersuchen der russisch-orthodoxen Kirche wurde das Grab des Vaters von Nikolaus II. in der Peter-und-Paul-Kathedrale in St. Petersburg geöffnet, wie das Untersuchungskomitee mitteilte. An der Graböffnung nahmen demnach Ermittler, Gerichtsmediziner und Genetikexperten in Anwesenheit von Kirchenvertretern teil. DNA-Tests sollen die Frage nach der Authentizität der Leichen klären helfen.