San Bernardino (AFP) Die US-Bundespolizei stuft das Attentat im kalifornischen San Bernardino als "Terrorakt" ein. Es gebe "Beweise", dass Syed Farook und seine Ehefrau Tashfeen Malik die Bluttat mit 14 Toten umfassend geplant hätten, sagte David Bowdich vom FBI am Freitag. Das Paar sei aber offenbar nicht in eine größere Gruppe eingebunden gewesen. Die Anwälte der Familie beschrieben das Ehepaar als strenggläubige und zurückgezogen lebende Muslime.