Eriwan (AFP) Die Armenier stimmen am Sonntag in einem Referendum über eine umstrittene Verfassungsänderung ab. Das von Staatschef Sersch Sarkisian initiierte Vorhaben sieht eine Abkehr vom Präsidialsystem vor. Künftig soll demnach der Ministerpräsident die Regierungsgeschäft leiten. Der Staatschef, dessen Amstszeit auf sieben Jahre verlängert werden soll, hätte dann ähnlich wie in Deutschland nur noch repräsentative Funktionen.