Jerusalem (AFP) Bundespräsident Joachim Gauck ist am Sonntag in Jerusalem mit dem Ehrendoktortitel der Hebräischen Universität ausgezeichnet worden. Der Präsident der renommierten Hochschule, Menachem Ben-Sasson, verlieh die Auszeichnung als Anerkennung für Gaucks weltweiten Einsatz gegen Rassismus, Extremismus und Antisemitismus. Gauck rief Israelis und Palästinenser in seiner Ansprache zur Aussöhnung auf: "Ich wünschte, Juden und Palästinenser könnten die endlose Spirale der Gewalt endlich durchbrechen und friedlich und selbstbestimmt zu einem Miteinander finden."