Greifswald (AFP) Nach neun Jahren Bauzeit ist am Donnerstag in Greifswald die weltweit größte Anlage zur Erprobung eines speziellen Kernfusionsreaktors in Betrieb gegangen. Mit der Erzeugung des ersten Helium-Plasmas begann in der Fusionsanlage "Wendelstein 7-X"  der Experimentierbetrieb, wie das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) mitteilte.