Wolfsburg (AFP) Der Volkswagen-Konzern arbeitet nach Angaben von Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch schonungslos an der Aufklärung des Abgas-Skandals. "Alles kommt auf den Tisch, nichts wird unter den Teppich gekehrt", sagte Pötsch am Donnerstag in Wolfsburg vor Journalisten. Der Skandal werde von internen und externen Prüfern aufgearbeitet - "ohne Tabus".